Verschlüsselung

Da bemüht man sich um die Verschlüsselung seiner Daten bei der Übertragung. Ärgert sich, daß das bei Email immer noch nicht – ohne Aufwand – möglich ist, WhatsApp und Co. aber schon, da kommt doch eine Meldung aus Brüssel:

EU-Ministerrat plant Verbot sicherer Verschlüsselung.
hier geht´s zum Originaltext aus Senfcall.de

Meldung vom 17.11.2020

Liebe Senfcallende,

heute wollen wir uns mit einem wichtigen Anliegen an Euch wenden.

Laut einem Bericht des ORF haben sich die Regierungen der EU-Staaten auf ein Verbot sicherer Verschlüsselung geeinigt. Dabei soll das EU-Parlament möglicherweise umgangen werden. Als Anlass dient der Terroranschlag von Wien — auch wenn es nach Informationen des ORF keinen Anlass zur Annahme gibt, dass fehlende Befugnisse zur digitalen Überwachung den Anschlag möglich gemacht hätten. Neben dem ORF berichten auch die taz, das IT-Magazin heise online sowie netzpolitik.org.

Branchenverbände und NGOs äußern sich kritisch zu diesem Vorhaben. Das Forum der InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung fasst das Problem wie folgt zusammen: „Maßnahmen, die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung um einen Generalschlüssel erweitern, führen zwangsläufig zu unsicherer Verschlüsselung, denn das Ende-zu-Ende-Prinzip wird durch die Zugriffsmöglichkeit Dritter unterminiert. Es ist schlicht mathematisch unmöglich, Verschlüsselung zugleich tatsächlich sicher und behördlich abhörbar zu gestalten, denn es gibt aus Sicht der Kryptographie keine „guten“ oder „schlechten“ Angreiferinnen.“

Eine Übersicht über viele Stellungnahmen hat Digitalcourage zusammengestellt .

Wir betreiben Senfcall in unserer Freizeit mit dem Ziel, digitale Kommunikation unkompliziert, unabhängig und sicher möglich zu machen. Deshalb ist es uns wichtig, dass möglichst viele Menschen von dieser politischen Entwicklung erfahren. Wir haben uns dafür entschieden, eine Vorschaltseite zu erstellen, die euch beim Besuch unserer Startseite und beim Erstellen eines Meetings auf die aktuelle Situation hinweist.

Bitte nehmt euch ein paar Minuten für die verlinkten Seiten und informiert eure Freunde und Bekannten.

Viele Grüße, euer Senfcall Team

Site des Artikels

von ORF.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.